VELTINS-Lokalsportpreis 2015 Preisverleihung auf dem 41. Kongress Deutscher Lokalzeitungen

Am 19. Mai 2015 wurde der VELTINS-Lokalsportpreis 2015 auf dem 41. Kongress Deutscher Lokalzeitungen in Berlin verliehen. Mit der Verleihung des VELTINS-Lokalsportpreis wurden vorbildliche journalistische und fotografische Arbeiten in den lokalen Sportredaktionen gewürdigt.

Kategorie Print:

   1. Platz – „Auf eine … mit“ [PDF]
Thorsten Jung, Sportchef Hanauer Anzeiger, Hanau: Serie zur Einstimmung auf die WM
   2. Platz – „Der Sportcheck“ [PDF]
Udo Koller, Ressortleiter der Sportredaktion Pforzheimer Zeitung, Pforzheim: 13 Teile, 13 Sportarten, 13 Sonderseiten- und eine Grundregel: Bei der PZ-Serie „Der Sportcheck“
   3. Platz –„Ist das Vokuhila?“ [PDF]
Christoph Benesch, Redakteur, Nürnberger Nachrichten, Nürnberg: Neun Jahre – jede Menge Frisuren.

Kategorie Foto:

   1. Platz - „Kopfball“ [JPG]
Simon Hofmann, freier Fotograf Weinheimer Nachrichten & Odenwälder Zeitung, Weinheim
   2. Platz – „Klare Ansage“ [JPG]
Stefan Weisbrod, Sportredakteur Waldeckische Landeszeitung/Frankenberger Zeitung: Emotionen gehören zum Sport auch im „kleinen Fußball“

Crossmedia-Preis:

   Crossmedialen Berichtserstattung zum B24-Stunden-Rennen in Kelheim– 24 Stunden live dabei. [PDF]
Maximilian Wachter, Redaktionsleiter, Mittelbayrischer Verlag, Kelheim



Hintergrund:

  Der VELTINS-Lokalsportpreis ist eine Initiative des Verbandes Deutscher Lokalzeitungen e.V. in Zusammenarbeit mit der Brauerei C. & A. Veltins und der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bielefeld. Der VELTINS-Lokalsportpreis teilt sich in drei Kategorien und bewertet Printbeiträge sowie Sportfotos. Außerdem wird ein innovatives, crossmediales Redaktionskonzept mit einem Strategiepreis gewürdigt. Der VLSP ist dotiert mit 6.000 Euro.


Die Jury:

   Ulrich Biene (Brauerei C. & A. Veltins), Alfred Büllesbach (Visum Fotoschule Hamburg), Andreas Dach (Remscheider General-Anzeiger), Prof. Dr. Jens Große (FHM Fachhochschule des Mittelstandes Köln), Ralf Leineweber (Cellesche Zeitung) und Martin Wieske (Verband Deutscher Lokalzeitungen e.V.)